Falaffel und Kichererbsensalat

D04F3565 ED10 4E0A 8C4D 7850586942C4

Zutaten

Für die Falaffel:

  • Butterschmalz oder Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Biowürze Asia 
  • 200g eingeweichte Kicherebsen
  • Schale von 1 bio Zitrone
  • 2 EL gehackter Koriander
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • etwas Cayenne
  • 1 EL Sesamsaat weiß und schwarz

Für den Kichererbsensalat:

  • 100g eingeweichte Kichererbsen
  • 1 Zitronen bio 
  • 1 Limette bio
  • 1 TL Biowürze Asia
  • Sesamöl 
  • frischer Koriander 
  • frische Chili 

Zubereitung

Für die Falaffel, Zwiebel würfeln, den Knoblauch würfeln, die Kichererbsen abtropfen. Mit einem Pürierstab oder in einem starken Mixer die Kichererbsen mit Zwiebeln, Knobauch, Biowürze Asia, Cayenne, Kreuzkümmel zerkleinern und zu einer festen Masse vermischen. Abschmecken. Falls die Masse zu feucht ist, mit etwas Kichererbsenmehl vermischen.  Im Kühlschrank ziehen lassen. Nun können die Bällchen frittiert werden oder in einer Pfanne wie bei uns als Taler gebraten werden. Ich habe sie zuvor noch in etwas Sesamsaat gewälzt und dann ausgebraten. 

Für den Kicherebsensalat 

Die Kichererbsen in frischem Wasser ohne Salz ca. 30 Minuten bissfest kochen. Aus Zitronensaft und -abrieb, Limettensaft und -abrieb, Biowürze Asia, Sesamöl und klein geschnitten Chili eine Marinade herstellen. Die Kichererbsen abgiessen und mit der Marinade begießen, etwas ziehen lassen und nochmals nachwürzen. Mit viel frisch gezupftem Koriander servieren.